Mittwoch, 10. Oktober 2012

Bibliophile Momentaufnahmen – Kalenderwoche 41


Nachdem ich gestern meinen ersten himmelhochjauchzenden Auftakt zur Messewoche bestritten hatte, als ich bei der Verleihung vom Deutschen Buchpreis 2012 dabei sein durfte, folgte nun gestern am Dienstag der tiefe zu Tode betrübte Niedergang: Ich durfte nicht rein.


Dabei hatte ich mich extra freiwillig zum Helfen gemeldet, denn ich liebe die Dienstage in der Buchmessenwoche. Alle Menschen wuseln fleißig durch die Hallen, bauen auf, die Gänge sind leer, bis auf die gigantischen Müllcontainer, in denen sich Berge von Papier, Pappe und Verpackungsmaterial türmen, sodass man ganz erstaunt und ehrfürchtig am Mittwoch die Hallen betritt und sich fragt, wohin das ganze Zeug nur über Nacht verschwunden ist. Ich laufe mich warm, wandere ziellos durch die Hallen, merke mir wichtige Stände, mache mich wieder mit den Örtlichkeiten vertraut und prüfe, wer da ist und wer fehlt. Ich liebe den Dienstag. Und deshalb war ich umso trauriger, als ich am Eingang stand und erfuhr, dass meine Karte weitergegeben worden war. Und das, obwohl ich dieses Jahr mit meinem kurzen Tele-Objektiv experimentieren wollte. Obwohl ich Interviews mit den Verlegern machen wollte, worauf sie sich auf der Messe am meisten freuten.


Es war der erste Dienstag seit mindestens drei Jahren, den ich nicht miterleben durfte. Darüber konnten selbst zwei Stunden Frustshoppen in Frankfurt nicht helfen. Ich fand nichts und zerzauste mir die Haare beim Umziehen. Nicht mal mein Müsliriegel schmeckte mehr. Was für ein misslungener Messestart!

Kommentare:

  1. Oh, wie schade! Wo kann man sich denn anmelden zum freiwilligen Helfen? Ich war am Sonntag da und es war einfach unglaublich voll, nächstes Jahr würde ich gerne mal an einem anderen Tag fahren.
    Ich hab dir eben einen Award verliehen, schau mal vorbei..
    http://www.buecher-schoeneneuewelt.blogspot.de/2012/10/4-awards.html

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Schöne Neue Welt,

      ich arbeite jedes Jahr für Verlage oder andere Dienstleister der Buchbranche :) Ja, der Sonntag war echt hässlich, ich bin schon am frühen Nachmittag geflohen, weil es nicht zum Aushalten war.

      Und zum Schluss: Vielen Dank für deinen Award. Leider nehme ich generell keine Awards an, aber trotzdem danke :) Mehr dazu nach diesem Link:
      http://buechereulen.blogspot.de/2011/07/blog-award.html#more

      Liebe Grüße,
      Büchereule

      Löschen