Montag, 17. Oktober 2011

Buchmesse 2011 – Merkwürdige Besucher (III)


Sehr geehrter Herr von Mythenmetz,

vielen Dank, dass Sie es dieses Jahr auf die Frankfurter Buchmesse geschafft haben, nachdem ich 2010 bereits Gerüchte über Ihr Erscheinen gehört habe. Ich hoffe, Sie haben sich wohl gefühlt, trotz all der ausgestellten Bücher in den übervollen Hallen, die Sie bestimmt an Buchhaim erinnert haben. Schade, dass es Ihr Übersetzer nicht an den Stand geschafft hat; selbst wenn Sie öfter mit ihm im feuilletonistischen Streit liegen, hat er aus Ihren famosen Werken doch lesbare Übersetzungen gemacht. Versöhnen Sie sich doch bitte mit ihm, damit weitere Übersetzungsarbeiten problemlos und schnell vonstatten gehen können.

Mit freundlichen Grüßen,
die Büchereule

Kommentare:

  1. Ja, das Buch "Die Stadt der träumenden Bücher" ist einfach spitze. Wenn du magst guck doch mal auf meinem Blog, da habe ich die Rezi dazu heute gepostet. "Das Labyrinth der träumenden Bücher" lese ich auch bald

    AntwortenLöschen
  2. Ich freu mich, wenn ich endlich wieder Zeit zum Moers-Lesen habe. Ich habe das neue Buch schon seit dem 5. Oktober, bin aber erst auf Seite 150 :(

    AntwortenLöschen